Grundschule Ruppichteroth

Willkommen auf unserer Homepage 

Aktuelles 


Aktuelle Informationen zu den Weihnachtsferien in diesem Jahr

 

Liebe Eltern,

jetzt ist es ganz offiziell und die Weihnachtsferien beginnen für Ihre Kinder schon am 19.Dezember 2020. In der Mail des Ministerium heißt es:

"In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.
Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen." 
 
An beiden Tagen findet an unserer Schule dennoch eine Notbetreuung statt.

"Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit an den genannten Tagen. Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern, die auch sonst an Ganztags- und Betreuungsangeboten teilnehmen, umfasst diesen Zeitrahmen.  
Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung. Bei der Einrichtung der Gruppen ist an diesen beiden Tagen das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in den Räumen zu berücksichtigen. Für jede Gruppe wird eine Teilnehmerliste geführt."

Sollten Sie eine Notbetreuung Ihres Kindes benötigen, möchte ich Sie für unsere Planungssicherheit bitten, zeitnah das beigefügte Schreiben auszufüllen und der Klassenlehrerin zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Löbach

 

20.11.2020
Bundesweiter Vorlesetag

Heute veranstalteten wir zum bundesweiten Vorlesetag einen Projekttag in der Schule. 


Der „Bundesweite Vorlesetag“ ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von „DIE ZEIT“, „Stiftung Lesen“ und „Deutsche Bahn Stiftung“. Jedes Jahr setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.


Hier sehen sie einige Eindrücke des Tages. Es hat allen großen Spaß gemacht! 

 11.11.2020
Sankt Martin dieses Jahr eben mal anders!

In diesem Jahr ist eben alles anders! So fand heute in der Schule ein Projekttag zu Ehren von Sankt Martin statt. Es wurden Laternen und Tischlichter gebastelt, die Martinsgeschichte vorgestellt und verfilmt und natürlich leckere Weckmänner verspeist! 


Die Kinder der Klasse 4a gestalteten dieses Video. Hier wird die Geschichte von Sankt Martin erklärt. 


Quellen

04.11.2020

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Leider fällt in diesem Jahr der Sankt Martinszug aus. Trotzdem werden die Fenster für den Projekttag am 11.11. geschmückt und Tischlichter gebastelt. Wir freuen uns schon sehr auf den Projekttag!


 

25.10.2020

Schulbetrieb nach den Herbstferien

 Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, 

in der aktuellsten Schulmail des Ministeriums zum Schulbetrieb ab dem 26.10.2020 wird die Aufrechterhaltung bereits bekannter Regeln im Rahmen der Pandemie in der Grundschule bestätigt. Für unsere Schule ändert sich in Bezug auf die bisher umgesetzten Maßnahmen zum vorbeugenden Infektionsschutz gegenüber der Zeit vor den Herbstferien also erst einmal nichts.

Es wird das regelmäßige Stoßlüften aller Räume alle 20 Minuten empfohlen, in den Pausen soll durchgängig gelüftet werden. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind entsprechend gekleidet ist. 

Für detailliertere Informationen finden Sie die komplette Schulmail über folgenden Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/21102020-ergaenzende-informationen-zum

Wichtig ist, dass Sie Ihr Kind nur dann zur Schule schicken, wenn es keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweist. 

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen letzten Ferientag und freuen uns auf einen Schulstart morgen!


 Schöne Herbstferien!

Wir wünschen allen schöne und erholsame Herbstferien!

Bleiben Sie gesund. Wir freuen uns euch am 26.10.2020 zu sehen.

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Jahrgangsstufe sind nun richtige Forscher!
Sie begeben sich auf das Abenteuer und erforschen zum Thema "Festkörper und Flüssigkeiten" von TuWas. 


Schauen Sie sich die Forscher genauer an. Hier geht es zu weiteren Bildern. 



  

Informationen zu den Herbstferien während der Corona - Pandemie

Liebe Eltern, 

die Herbstferien stehen an und wir können uns auf zwei erholsame Wochen freuen. 

Dennoch bestimmt weiterhin das Thema "Corona" unser Leben. Deshalb bin ich verpflichtet, Sie über einen neuen Erlass des Schulministeriums in Kenntnis zu setzen. 

Der Erlass besagt, dass sich die Schülerinnen und Schüler, die aus einem Risikogebiet wieder nach Hause reisen, einem Corona Test unterziehen und / oder sich in häusliche Quarantäne begeben müssen. 

Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, sind sie verpflichtet, mich als Schulleitung unverzüglich zu informieren. 

Weiterführende Informationen finden Sie im Anfang und unter http://www.mags.nrw/coronavirus

Mit herzlichen Grüßen und einem "Bleiben Sie gesund!"

C. Löbach

Informationen für Reisende aus Risikogebieten
mags-informationen-fuer-reisende-aus-risikogebieten.pdf (550.35KB)
Informationen für Reisende aus Risikogebieten
mags-informationen-fuer-reisende-aus-risikogebieten.pdf (550.35KB)



25 jähriges Dienstjubiläum

 Diese Woche feierten wir im Kollegium das 25 jährige Dienstjubiläum unserer Kollegin, Frau Weidner. Frau Löbach überreichte ihr eine Urkunde.


Herzlichen Glückwunsch! 

Elterninfo - "Wenn mein Kind zuhause erkrankt" - Handlungsempfehlung

Aktuelle Informationen vom Schulministerium: 

"Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild (pdf) gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Regelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen."

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung


Unsere i-Dötzchen sind da!

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Am  13.08.2020 fanden 47 i-Dötzchen ihren Weg zu uns an die Grundschule Ruppichteroth. 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Schuljahr! 


 



E-Mail
Anruf